Filter schließen
Filtern nach:

Heilpflanze: Arnica (Arnica montana)

Beschäftigt man sich mit der Phytomedizin oder der Homöopathie, dann begegnet einem zwangsläufig sehr bald die Arnica. Die Bezeichnungen aus dem alten Sprachgebrauch für diese unter Naturschutz stehende Heilpflanze charakterisieren ...
Der Einsatz fixer Kombination von Efeu und Thymian bei akuten Atemwegsinfektionen zeigt in der täglichen Praxis bei Mensch und Tier schnelle Erfolge. Der unproduktive Hustenreiz nimmt ab, Sekrete können leichter abgehustet werden und die Begleitsymptome einer ...
Kleine gelbe Blüten am Wegesrand oder etwas abseits vom Weg, in Mischwäldern, Niedermooren, in Heidelandschaften oder auf Wiesen der nördlichen Hemisphäre anzutreffen, durchaus auch auf Gebirgswanderungen: Die zu den Rosengewächsen gehörende ...
Mit der Intensivierung der Landwirtschaft in den 1960er Jahren verschwanden potentiell giftige Pflanzen nahezu vollständig von Weideflächen und Mähwiesen. Ehemals häufig auftretende, verlustreiche Vergiftungen bei Weidetieren, wie etwa die Seneziose, traten ...

Heilpflanze: Mariendistel (Silybum marianum)

Die Mariendistel, Silybum marianum (L.) Gaertn., aus der Familie der Asteraceae, ist eine der wichtigsten europäischen Arzneipflanzen. Ihr Potential, Zellmembranen zu schützen, prädestiniert sie als Therapeutikum zum Leberschutz. Der wesentliche Inhaltsstoff ...
Der Einsatz fixer Kombination von Efeu und Thymian bei akuten Atemwegsinfektionen zeigt in der täglichen Praxis bei Mensch und Tier schnelle Erfolge. Der unproduktive Hustenreiz nimmt ab, Sekrete können leichter abgehustet werden und die Begleitsymptome einer ...
Crataegus ist für das Herz sowas wie die eierlegende Wollmilchsau. Die nachgewiesenen Wirkungen (siehe Tabelle 1) sind allesamt dem Herzen zuträglich. Und das bei einem Sicherheitsprofil, das vermutlich nur durch Wasser zu toppen ist...