Nicotiana comp. cuniculus PlantaVet - Brechampullen 10 x 1 ml

Flüssige Verdünnung zur Injektion für Tiere: Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten.

Nicotiana comp. cuniculus PlantaVet - Brechampullen 10 x 1 ml
  • 3859
Registrieren Sie sich jetzt zunächst bei uns im Shop, senden dann bitte Ihre Apothekenbescheinigung an info@saluvet.de. Wir bestätigen Ihnen die Aktivierung Ihres Kundenkontos im Anschluss per E-Mail.
Zur Registrierung bitte hier klicken.
Flüssige Verdünnung zur Injektion für Tiere: Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten. mehr
Produktinformationen "Nicotiana comp. cuniculus PlantaVet - Brechampullen 10 x 1 ml"

Flüssige Verdünnung zur Injektion für Tiere: Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten.

1 ml flüssige Verdünnung zur Injektion enthält:
Wirkstoffe:

Argentum nitricum Dil. D5 aquos.
(HAB, Vs. 5b)
0,1 g
Natrium phosphoricum Dil. D9 aquos.
(HAB, Vs. 5b)
0,1 g
Nicotiana tabacum e foliis
ferm 33b Dil. D5 (HAB, Vs. 33b)
0,1 g
Robinia pseudoacacia e cortice
ferm 33e Dil. D3 (HAB, Vs. 33e)
0,1 g
Strychnos nux-vomica e semine
ferm 35b Dil. D9 (HAB, Vs. 35b)
0,1 g

(Die Bestandteile werden über zwei Stufen gemeinsam potenziert.)

Sonstige Bestandteile:

Natriumchlorid, Natriumhydrogen­carbonat, Wasser für Injektionszwecke.
Anthroposophisches Arzneimittel nach homöopathischen Verfahrens­weisen hergestellt.

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Zur subkutanen Injektion:

Kaninchen, Meerschweinchen: 1 ml s.c.
Hamster, Ratte: 0,5 ml s.c.

Jungtiere erhalten jeweils höchstens die Hälfte der Dosis. Dabei ist darauf zu achten, dass nicht mehr als 0,2 ml je kg Körpergewicht verabreicht werden.Die Injektion der Tagesdosis erfolgt im Regelfall jeden 2. Tag bis zur Besserung. Bei perakutem bzw. akutem Krankheitsverlauf erfolgt die Injektion der Tagesdosis ein bis mehrmals täglich, bei chronischem Krankheitsverlauf in 2- bis 4-tägigem Abstand.


Die Verabreichung von Nicotiana comp. cuniculus PlantaVet sollte nicht länger erfolgen als bis zur vollständigen Heilung des Tieres.

Gegenanzeigen:

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder der sonstigen Bestandteile.

Nebenwirkungen:

Keine bekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

Keine bekannt.

Wartezeit:

Kaninchen: Essbare Gewebe:0 Tage.

Abgabevoraussetzung:

Apothekenpflichtig.

Handelsform:

10 Ampullen zu 1 ml.

Zuletzt angesehen