PlantaFerm®-P - Pellets

Ergänzungsfuttermittel für Pferde zur Unterstützung einer physiologischen Magen-Darm-Funktion und zur Förderung der Darmsymbiose.

PlantaFerm®-P - Pellets 1,2 kg Dose
  • 2950
Registrieren Sie sich jetzt zunächst bei uns im Shop, senden dann bitte Ihre tierärztliche Hausapothekenbescheinigung an info@saluvet.de (gilt nur innerhalb Deutschlands; bei Bestellungen aus dem Ausland bitte vorab Anfrage per E-Mail). Wir bestätigen Ihnen die Aktivierung Ihres Kundenkontos im Anschluss per E-Mail.
Zur Registrierung / Login bitte hier klicken.
Ergänzungsfuttermittel  für Pferde zur Unterstützung einer physiologischen Magen-Darm-Funktion... mehr
Produktinformationen "PlantaFerm®-P - Pellets"

Ergänzungsfuttermittel  für Pferde zur Unterstützung einer physiologischen Magen-Darm-Funktion und zur Förderung der Darmsymbiose.
Mit Süßholzwurzel, Mariendistel und Bockshornkleesamen.

27 % Karotten, 24 % Süßholzwurzel, 15 % Bockshornkleesamen, Malzkeime, Hefe, Brennnesselkraut, Wermutkraut, 0,6 % Mariendistelsamen, Wacholderbeeren, Anissamen, Fenchelsamen, Kümmelsamen, Eibischwurzel, Hibiskusblüten, Weizengrießkleie, Zichorieninulin, Sojaöl.

Zusatzstoffe (je kg):

Technologische Zusatzstoffe:
Bentonit (1m558i) 83.600 mg.

Verdaulichkeitsförderer:
Saccharomyces cerevisiae CNCM I-4407 (4b1702) 1,6 x 1011 KBE.

Inhaltsstoffe:

Rohprotein 12,7%, Rohfett 3,2%, Rohfaser 15,0%, Rohasche 12,5 %, Natrium 0,2%.
Ohne Konservierungsstoffe.

Intensiv-Anwendung:
2 x 120 g pro Tag über 5 Tage unter das Futter mischen.

Langzeit-Anwendung:
2 x 30-60 g pro Tag über 4-8 Wochen unter das Futter mischen.

Vor dem Absetzen die Menge über mindestens 1 Woche langsam reduzieren.

Zur Unterstützung einer physiologischen Magen-Darm-Funktion und zur Förderung der Darmsymbiose.

Hinweise für eine sachgerechte Verwendung:

Ergänzungsfuttermittel auf der Basis bestimmter Pflanzen und Hefen als prae- bzw. probio­tische Substanzen können einen wesentlichen Beitrag zur physiologischen Magen-Darm-Funktion und Stabilisierung der Darmflora leisten, wenn sie in ein entsprechendes Therapiekonzept ein­gebunden sind. Zur Förderung der Darmsymbiose ist auf eine regelmäßige und sorgfältige Gabe zu achten.

Handelsform:

Dose mit 1,2 kg Pellets.

Zuletzt angesehen