PlantaMun® - Durchstechflasche

Injektionslösung für Kälber.

  • 2925
Registrieren Sie sich jetzt zunächst bei uns im Shop, senden dann bitte Ihre Apothekenbescheinigung an info@saluvet.de. Wir bestätigen Ihnen die Aktivierung Ihres Kundenkontos im Anschluss per E-Mail.
Zur Registrierung bitte hier klicken.
Injektionslösung für Kälber. mehr
Produktinformationen "PlantaMun® - Durchstechflasche"

Injektionslösung für Kälber.

100,0 g Injektionslösung enthalten:
Wirkstoffe:

Echinacea angustifolia Dil. D2 15,0 g
Lachesis Dil. D8 20,0 g
Phosphorus Dil. D6 15,0 g
Decoctum aus Semen coffeae
arabicae tostae pulv. mit Wasser
für Injektionszwecke (30%)
50,0

Bei neugeborenen Kälbern gemäß der anthroposophischen Tierwesens- und Naturerkenntnis zur Harmonisierung von Stoffwechsel- und Sinnesorgani­sation, z.B. bei fieberhaften und entzündlichen Prozessen (Durchfälle, Atemwegser­krankungen).

 

Zur subkutanen Injektion:

Neugeborenes Kalb: 5 ml s.c. beginnend am 1. Lebenstag: 4 x im Abstand von 3 Tagen.

Gegenanzeigen:

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichekit gegen einen der Wirstoffe, insbesondere gegen Echinacea oder andere Korbblütler. Wegen des Bestandteils Echinacea darf PlantaMun® nicht angewendet werden bei: chronisch fortschreitenden Entzündungen, Leukose, Diabetes mellitus. Tiere mit Magen-Darmgeschwüren sollten wegen der Magensaft anregenden Wirkung von Coffein, Chlorogensäure und Röststoffen nicht über längere Zeit mit PlantaMun® behandelt werden.

Nebenwirkungen:

Keine bekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

Bei gleichzeitiger Verabreichung eines adsorptiven Tonminerales (Bentonit), Enterococcus faecium und Ameisen­säure enthaltenden Diätfuttermittels
war die Wirksamkeit von PlantaMun® herabgesetzt.

Wartezeit:

Kalb: Essbare Gewebe:0 Tage.

Abgabevoraussetzung:

Apothekenpflichtig.

Handelsform:

Durchstechflasche mit 100 ml.

Zuletzt angesehen